BE-X Allemans Feldmesser – Bushcraft Edition

Meine Bewertung:

be-x-allemans-feldmesser-bushcraft-edition-1a

Auf der Suche nach einem neuen feststehenden Wald- und Wiesenmesser bin ich über das Allemans von BE-X in der Bushcraft Version gestoßen. Die vielen positiven Berichte im Netz sowie die tollen Videos auf Youtube und der günstige Preis von unter 50,- haben mir die Entscheidung nicht schwer gemacht, es wurde gleich bestellt!

Geliefert wird das Allemans in einer weißen Pappschachtel mit einer etwas irreführenden Abbildung des Messers, denn hier schaut es so aus, als hätte es einen Scandi Schliff! Dies ist aber nicht der Fall, es ist ein einfacher Flachschliff!

be-x-allemans-feldmesser-bushcraft-edition-1

Nach dem Öffnen entdeckt man neben dem Messer in der Kydexscheide noch einiges an Zubehör, wie der Metall-Gürtelclip, Kreuzschrauben für die Montage desselben, etwas schwarze Paracord sowie 2 Torx-Schraubendreher für die Griffschalen.

Die Kydex-Scheide macht einen sauber verarbeiteten Eindruck, und hält das Messer bombenfest. Nur bei ganz starkem Schütteln rutscht das Messer darin leicht herum, wird aber bestimmt nicht versehentlich heraus fallen. Bei der Lieferung ist die Gürtelschlaufe an der Kydex montiert, welche dank Druckknopf UND Klettverschluß schnell an einem bis zu ca. 7 cm breiten Gürtel befestigt werden kann.

be-x-allemans-feldmesser-bushcraft-edition-7

Ich tauschte aber diese Halterung gleich gegen den Metall-Clip aus, dieser reicht aber nur für Gürtel/Koppeln bis knapp 5 cm breite, danach greift die Clip-Nase nicht mehr richtig. Alles was man dazu braucht ist dabei, somit verlief die Montage reibungslos. Natürlich kann das Messer damit horizontal oder vertikal getragen werden, außerdem ist die Scheide auch Tek Lok kompatibel .

Wie bei Arbeits- bzw. Bushcraft-Messern üblich hat auch die Scheide des Allemans Messers vorne eine kleine Öffnung, damit etwaiges Wasser ablaufen kann. Auch sind dort 2 Ösen vorhanden, somit könnte man es auch als Neck Knife tragen, wenn es einem nicht zu schwer dafür ist.

be-x-allemans-feldmesser-bushcraft-edition-5

 

Aber kommen wir zum wichtigsten: dem Messer!

In drei Punkten unterscheidet sich das Allemans von BE-X bzw. Begadi von anderen Outdoormessern: Dem riesengroßen Lanyard-Loch, der Daumen-Kerbe am Klingenrücken sowie der zusätzlichen halbkreisförmigen Schneide am Klingenanfang. Wofür braucht man das, ist das praktikabel?

be-x-allemans-feldmesser-bushcraft-edition-3

Lanyard-Loch: ist meiner Meinung nach nur eine rein optische Angelegenheit, mir würde kein Mehrwert durch diese vergrößerte Öse (13,5mm) einfallen, so dicke Paracord hätte ich bisher auch noch nicht gesehen.

Daumen-Kerbe am Messerrücken: Diese ist dazu gedacht, um mit dem Messer genauer arbeiten zu können, vor allem bei kleineren Schnitzarbeiten (Feathersticks oder ähnliches). Durch die Kerbe liegt der Druckpunkt etwas tiefer, und somit kann man dosierter die Kraft einsetzen. Gerade weil die Klinge mir knapp 3cm nicht gerade schmal ist, könnte diese Mulde wirklich etwas bringen.

Zusätzliche Schneide: diese ist vor allem zum Entrinden von kleineren Ästen (zB als Wurstspieße) und zum Abziehen eines Feuerstahls gedacht. Auch für die Herstellung von Holzspäne als Anzündmaterial ist sie sicherlich verwendbar. Aber für das Zünden von Feuerstahl ist sie wirklich extrem gut geeignet, da sie größere Stücke des Metalls herausschneiden kann, die auch länger nachbrennen. Nachteil: der Feuerstahl wird dadurch natürlich auch schneller abgenutzt!

be-x-allemans-feldmesser-bushcraft-edition-2

Kommen wir zum Messer an sich: Oberflächlich schaut die Verarbeitung des Messers und der Griffschalen sehr gut aus, es schließt alles genau ab, nichts steht über, keine Spalten irgendwo. Der Griff ist etwas kantig und von der Breite her auch gut für mittelgroße bis große Hände geeignet. Von der Länge her jedoch nicht, da hätte man doch noch 1-2 cm dran hängen können. Mittelgroße Hände haben da schon den kleinen Finger im Lanyard-Hole. Mir persönlich liegt der Griff nicht besonders, er ist mir einfach zu hoch und dazu zu schlank, es fehlt ihm etwas der „Bauch“.

Auch nicht ganz gefällt mir die Gewichtsverteilung des Allemans. Dies beruht auf der etwas ausgefallenen Klingenbreitengeometrie des Messers: von der Spitze breitet es sich bis vor die Daumen-Kerbe auf ca. 4.2mm aus, verschmälert sich dann innerhalb der nächsten 1,3cm wieder auf 3,8mm, nur um dann im Griff wieder auf stolze 4,8mm anzuwachsen. Somit liegt der Schwerpunkt relativ weit hinten, nämlich etwas hinter der vorderen Griffschalenschraube. Mir ist das schon etwas zu hecklastig, damit lässt sich das Messer auch nicht mehr so gut zum Hacken einsetzen.

be-x-allemans-feldmesser-bushcraft-edition-6

Leide erkennt man hier nicht die Klingenverjüngung kurz vor der Daumen-Mulde

 

Und wie schlägt sich das BE-X Allemans Bushcraft in den üblichen Aufgaben?

Batoning ist mit dem Allemans natürlich auch kein Problem, die Klinge ist dafür groß und dick genug. Dank der Full-Tang Bauweise ist das Messer sehr stabil, bei den üblichen Bushcraft-Anwendungen besteht kaum Gefahr, dass etwas bricht. Türen aufhebeln sollte man damit aber eher nicht. Die Griffschalen-Schrauben musste ich nach dem ersten Einsatz etwas fester ziehen, seit dem halten sie aber anstandslos.

be-x-allemans-feldmesser-bushcraft-edition-1b

Grobe Schnitzarbeiten wie Stöcke anspitzen u.ä. stellen auch keine großen Probleme dar, nur die feinen Schnitzereien gingen mir mit dem Messer nicht sonderlich gut von der Hand. Das liegt an der doch etwas höheren Klinge und den sehr verbesserungswürdigen Anschliff. Dieser ist nämlich nur durchschnittlich scharf, und nebenbei auch noch sehr ungleichmäßig. Hier werde ich wohl erst noch einige Zeit aufwenden müssen, um das auf Gleich zu bekommen.

Aber eine 3 cm hohe Flachschliff-Klinge mit kann man auch nicht mit eine 2,5cm Scandi-Klinge vergleichen, da braucht man beim Flachschliff wohl mehr Übung bzw. einfach eine bessere Technik.

Fazit: Taugt das BE-X Allemans in der Bushcraft Version auch für Bushcrafting?

Wahrscheinlich schon, sonst gäbe es nicht so viel positive Berichte über das Messer, vor allem bei dem Preis. Ich persönlich werde noch nicht so ganz warm mit dem Messer, sei es wegen der hohen Flachschliff-Klinge, dem eckigen bauchlosen Griff oder dem zu weit hinten liegenden Schwerpunkt. Behalten werde ich es trotzdem, vielleicht überrascht es mich ja doch noch einmal bei einer der nächsten Touren.

 be-x-allemans-feldmesser-bushcraft-edition-4

Gesamtlänge: 22,5 cm
Klingenlänge: 10,5 cm
Gewicht:  280 g (365 g mit Scheide & Clip)
Klingenstärke:  4 mm
Klingenhöhe: 3 cm
Klingenmaterial: 440C
Griffmaterial: G10

 

 

Verkaufspreis: € 49,90

Bezugsquellen: Ebay

 

Meine Bewertung:

Verarbeitung:
Design:
Preis-Leistung:
Durchschnitt:

 

Das BE-X Allemans gibt es übrigens zum selben Preis auch in einer taktischen Version. Dieses unterscheidet sich von der Bushcraft Version aber nur durch die schwarze Beschichtung und einer Sägezahnung im vorderen Bereich der Klinge, alles weitere inkl. Zubehör ist gleich. Außerdem gibt es noch weitere farbige Griffschalen zum Austauschen für je ca. 10,-

Allemans Zubehör Bezugsquellen: vom Hersteller direkt auf Ebay

 

Das könnte Dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Heicore sagt:

    Deine Erfahrung mit dem BE-X Allemans kann ich absolut bestätigen. Ich möchte gern noch anfügen, dass für Linkshänder die kleine Schneide am Klingenansatz kaum einen Nutzen bringt. Ist echt schade – vor allem, weil man nirgendwo darauf hingewiesen wird.

    Danke für deinen tollen Artikel. Ich freue mich auf weitere.

  2. Sammler Sammler sagt:

    Nachtrag: Es gibt nun auch eine Feuerstahl-Erweiterung mit Kydex, sollte auch auf jedes andere Tek Lok kompatible Holster passen, für € 9,90 z.B. hier auf amazon: http://www.amazon.de/gp/product/B00TLOY2OQ/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B00TLOY2OQ&linkCode=as2&tag=wwwmessersammler-21&linkId=PQ3Q66BMTKW6TC65

  3. Dirxter sagt:

    …die taktische Version hat einen Hohlschliff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

messersammler-com-logo

Noch mehr scharfe News über heiße Eisen per Newsletter!
Melde dich JETZT gratis an:

 

Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, du kannst dich mit einem Klick jederzeit abmelden.
Mehr dazu unter Datenschutz