Meyerco Rescue One (Kopie)

Meine Bewertung:

HINWEIS: bei diesem Messer MUSS es sich um eine Raubkopie handeln!

meyerco-rescue-one-04

Auf Amazon bin ich über das Rettungsmesser Meyerco Rescue One gestolpert, denn vom Design her hat es mich an mein gutes alte Meyerco Speedster erinnert. Und da man ja eigentlich nie genug Rettungsmesser im Auto haben kann, wurde es sofort bestellt, auch wenn der extrem günstige Preis mich etwas misstrauisch machte.

meyerco-rescue-one-01

Angekommen ist es dann in einer einfachen Blister-Verpackung, die mein Misstrauen noch verstärkte – leider zu recht, wie sich schnell herausstellte. Das Messer liegt sehr leicht in der Hand, die Kunststoffgriffschalen greifens ich jedoch recht billig an und sind es wohl auch. Der Daumenschlitz zum einhändig Öffnen liegt nicht mittig zu der Aussparung im Griff, funktioniert aber gerade noch.

Die Plastikgriffschalen sind so schlecht gefertigt, dass sie die Klinge einklemmen. Das bedeutet auch, dass die Klinge bei jedem Öffnen und Schließen am Plastik kratzt und man schon nach sehr kurzer Zeit Kratzer in der Satinierung sieht. Geöffnet hat die Klinge ein starkes Spiel, in ALLE Richtungen. Der Back Lock Mechanismus ist so mies gefertigt, dass man die Klinge mit etwas festeren Druck einfach einklappen kann, das nenne ich schon fast Gefahr im Verzug!

Über die Klingenschärfe will ich nicht viel Worte verlieren, ist ja auch nicht wirklich vorhanden. Die Sägezahnung wird wohl funktionieren, wenn man genug Kraft aufwendet. Die Spitze ist – wie bei vielen Rettungsmessern – abgerundet und in dem Fall noch Schlitz-Schraubendreher-ähnlich angeschliffen. Diesem Stahl (was auch immer das sein soll) würde ich aber keine Schraube anvertrauen.meyerco-rescue-one-10

Der Clip lässt sich für rechts/links versetzen, aber nur mit Tip-Up. Er sitzt sehr streng und hat innen auch recht scharfe Kanten, eine ausgefranste Hosentasche ist somit garantiert.

meyerco-rescue-one-07

Am Griffende wurde dann noch ein Glasbrecher eingelassen, aber auch hier würde ich mich auf eine problemlose Funktion nicht verlassen wollen. Mehr will ich nun dazu gar nicht mehr schreiben, dieses Messer ist das mieseste, was ich seit sehr langer Zeit gesehen habe. Es kann sich dabei auf keinen Fall um ein original Meyerco Messer handeln, kein seriöser Hersteller würde das in seinem Namen produzieren lassen.

Der einzige Pluspunkt ist das Blacky Collins Design, aber auch dieses ist fehlerhaft kopiert worden. Die aktuellen Messer der Meyerco Rescue Serie sehen übrigens ganz anders aus!

 

Gesamtlänge: 20 cm
Klingenlänge: 8 cm
Gewicht:  74 g
Klingenstärke:  2,8 mm
Klingenmaterial: unbekannt
Griffmaterial: unbekannt (Kunststoff)
Verschluss: Mid bzw. Back Lock

 

Verkaufspreis: ca. € 12,- (Original $ 99,-)

Bezugsquellen: Ebay

 

Meine Bewertung:

Verarbeitung:
Design:
Preis-Leistung:
Durchschnitt:

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + 2 =

messersammler-com-logo

Noch mehr scharfe News über heiße Eisen per Newsletter!
Melde dich JETZT gratis an:

Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, du kannst dich mit einem Klick jederzeit abmelden.
Mehr dazu unter Datenschutz