Böker Magnum Urban Survival II

Meine Bewertung:

HINWEIS: Nach den neusten Informationen handelt es sich bei diesem Modell um kein original Böker Messer, sondern um eine abgeänderte Raubkopie, welche natürlich nicht in den Handel gebracht werden darf. Bitte nur das original Böker Plus Urban Survival kaufen!

Das Böker Urban Survival II ist der vergrößerte Nachfolger des Böker Plus Urban Survival. Auch dieses ist eher als Einsatz-/Spezialmesser konzipiert, worauf auch der Glasbrecher am Griffende hindeutet. Es ist sehr schmal und danke des langen Griffes auch für große Hände geeignet. Durch den langen schmalen Griff ist aber auch das Öffnen der Klinge mit einer Hand eine kleine Herausforderung, dass sollte man einige Male üben! Der Öffnungspin ist auf beiden Seiten vorhanden, somit ist das Messer sofort für Rechts- und Linkshänder verwendbar. Der Griff ist komplett aus Aluminium gefertigt, liegt aber trotz der ergonomisch anmutenden Form nicht sehr gut in der Hand, dafür ist das Messer einfach zu schmal.

Der Clip ist wirklich am letzen Ende des Griffs montiert, so verschwindet das Messer ganz tief in der Tasche, wenn sie denn auch tief genug ist! Die herrkömmliche Hosentasche ist es meist nicht, so ist es eher für die Oberschenkeltasche einer Cargohose gedacht.

Das Messer ist komplett verschraubt, somit kann es zum Reinigen koomplett zerlegt werden. Auch der Clip kann entweder abmontiert, oder auch auf die andere Seite versetzt werden, es ist aber nur eine Tip Up Montage möglich.

Die Klingenform, nun die ist wirklich sehr speziell. Ich bin mir nicht ganz sicher, für welchen Verwendungszweck diese entwickelt wurde, oder ob man einfach mal etwas ganz anderes machen wollte. Diese Mischung aus Skalpell und Tanto lässt es fast schon wie ein medizinisches Instrument wirken, wäre da nicht das komplett schwarze Design.

Im Alltag würde ich sagen, eignet es sich hervorragend zum Zerschneiden von Kartons und Verpackungen, diese können ruhig auch etwas größer sein. Für feineres Schneiden von Papierformen o.ä. im Bastelbereich ist sicherlich der kleine Bruder besser geeignet, hiefür ist das Urban Survival II eine Spur zu groß. Beim Schnitzen kann ich es mir auch noch recht passend vorstellen, als Outdoor-Obst-/Gemüse- oder Bratenspickmesser vielleicht auch noch, aber ansonsten sehe ich es schon sehr eingeschränkt in der Anwendung.

Wenn es sich mal ergibt, dann lege ich mir vielleicht noch das kleinere Böker Plus Urban Survival zu, vielleicht lässt sich das doch etwas universeller einsetzen.

 

Gesamtlänge offen: 22,7 cm
Gesamtlänge geschlossen: 15,3 cm
Klingenlänge: 7,5 cm
Gewicht:  103 g
Klingenstärke: 2,4 mm
Klingenmaterial: 440C black coated
Griffmaterial: Aluminium
Verschluss: Liner Lock
Design: Jim Wagner

 

Bewertungsübersicht:

Verarbeitung:
Design:
Preis-Leistung:
Durchschnitt:

 

Empfohlener Verkaufspreis: unbekannt

Bezugsquellen: Ebay, Swords & More

 

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Als Produktmanager der Heinr. Böker Baumwerk GmbH Solingen muß ich zu diesem Messer anmerken, daß es sich um eine Raubkopie handelt, d.h. um ein gefälschtes Produkt, das unberechtigterweise sowohl unser Design wie auch unser Markenzeichen widerrechtlich verwendet.
    Es ist traurig, daß solche Kopien auch den Weg auf diese Website finden.

    Wer sich mit unserem Produktprogramm nur ein kleines bißchen auskennt, der sollte eigentlich wissen, daß es ein Design nicht einmal als Böker Plus und einmal als Magnum geben kann.

    Und selbst wer das nicht weiß, sollte doch wenigestens bei der Tatsache stutzig werden, daß es hierfür in deutschland offensichtlich keine Bezugsquelle gibt.

    Weitere Informationen zum Thema Raubkopie finden sich hier: http://www.boker.de/markenpiraterie.html

    Das Inverkehrbringen ein solchen Messers in Deutschland hat übrigens Post von unserem Anwalt zur Folge, und zwar kostenpflichtig.

    • Sammler Sammler sagt:

      Hallo Herr Götzmann, vielen Dank für diesen Hinweis! Leider kann ich mich nicht mehr an die Quelle erinnern, wo ich dieses Messer gekauft habe, ist schon einige Jahre her und wird wahrscheinlich auf ebay.com gewesen sein.
      Es hat mich schon etwas gewundert, dass ich dieses Modell nicht auf ihrer Website gefunden habe, aber für den Endkunden ist es doch meist nicht ersichtlich, ob es sich um ein Original oder eine Fälschung handelt. Ich werde in dem Artikel aber gerne darauf hinweisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

messersammler-com-logo

Noch mehr scharfe News über heiße Eisen per Newsletter!
Melde dich JETZT gratis an:

 

Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, du kannst dich mit einem Klick jederzeit abmelden.
Mehr dazu unter Datenschutz