Böker Magnum Gold Finger

Meine Bewertung:

boecker-magnum-gold-finger-01

Goldene bzw. goldfarbene Messer sind bei Serienproduktionen doch eher eine Seltenheit, daher musste ich bei dem Böker Magnum Gold Finger (wohl in Anlehnung an den James Bond Film „Goldfinger“ mit Sean Connery aus dem Jahr 1964) einfach zuschlagen.

Geliefert wird das Messer in der für Böker Magnum üblichen dunkelbraunen Metallbox, welche neben dem Messer auch einen Torx für die Demontage des Daumenpins enthält, um das Messer nach §42a auch in Deutschland legal führbar zu machen.

Das Messer schaut mehr interessant als wertig aus, die Goldfarbe ist fast schon eine Spur zu dunkel geraten. Mit 130 Gramm liegt es angenehm satt in der Hand, gut geeignet für kleine bis normale Handgrößen. Auch hier ist das Messer komplett per Torx verschraubt, so dass es zur Reinigung auseinander genommen werden kann.

boecker-magnum-gold-finger-07

Und Reinigen muss man dieses Messer sicherlich öfters, wenn es in Verwendung ist. Denn das spiegelnde godlfarbene Finish ist total anfällig, da sieht man jedes Staubkorn und jeden Fingerabdruck. Auch scheint die Beschichtung nicht sehr kratzfest zu sein, auf der Klinge sind schon nach minimalster Benutzung schon Spuren zu sehen.

Es ist übrigens jedes Teil an dem „Böker Magnum Gold Finger“ eingefärbt worden, Klinge, Griffschalen, Liner, Schrauben, Dauemnpin und Pocket Clip, welcher übrigens als „Deep Carry“ ausgeführt ist. Der Daumenpin ist auf beiden Seiten vorhanden, muss somit nicht extra für die Verwendung als Linkshänder umgeschraubt werden. Der Poket Clip jedoch ist nur für eine Position vorgesehen, nämlich rechts und Tip Down, leider.

 boecker-magnum-gold-finger-09

Die Klinge kann neben dem Pin auch per Flipper geöffnet werden, theoretisch jedenfalls. In der Praxis ist der Klingengang dafür jedoch nicht leicht  genug, da muss schon mit einem zusätzlichen Schwung aus dem Handgelenk mitgeholfen werden. Als Washer werden hier übrigens welche aus Kunststoff eingesetzt.

Das Messer wird schon recht scharf ausgeliefert, jede kleinste Unachtsamkeit beim Schließen wird sofort mit einem Schnittchen bestraft, falls der Finger nicht schnell genug ist. Die Schneide selbst ist dann auch das einzigste an diesem Messer, was nicht goldfarben ist, dafür hätte Böker (bzw. die Chinesen, die für Böker Magnum dieses Messerproduzieren) einen farbigen Spezialstahl verwenden müssen. Dies fällt aber nicht weiter negativ auf.

boecker-magnum-gold-finger-05

Fazit: Dank der außergewöhnlichen Farbe ist das Messer der absolute Blickfang, jedoch für tägliche Arbeiten – auch wenn es recht günstig ist – einfach zu schade. Idealer Verwendungszweck ist sicher der Einsatz auf einer Cocktail-Party zum Kaviar-Brötchen-Schmieren oder um sich beim nächsten Luden-Treff stilvoll die Fingernägel zu reinigen. In der Vitrine macht es sich aber bestimmt auch ganz nett…

 

 

Gesamtlänge: 19 cm
Klingenlänge: 8 cm
Gewicht:  130 g
Klingenstärke:  2,7 mm
Klingenmaterial: 440
Griffmaterial: Edelstahl
Verschluss: Liner Lock

 

Verkaufspreis: € 24,95

Bezugsquellen: Ebay, Swords & More

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

messersammler-com-logo

Noch mehr scharfe News über heiße Eisen per Newsletter!
Melde dich JETZT gratis an:

 

[wysija_form id=“2″]

Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, du kannst dich mit einem Klick jederzeit abmelden.
Mehr dazu unter Datenschutz